Schulreise Schloss Lenzburg, 5. Klasse

Am Dienstag, den 11.6.19 ging die 5. Klasse auf das Schloss Lenzburg.

Dazu mussten wir 365 Treppentritte hochlaufen.🥵

Magd Johanna hat uns durch das Schloss geführt.

Sie hat uns zuerst in den Rittersaal geführt, weil es dort leiser und wärmer war.

Danach sind wir zum Schlossbrunnen gelaufen, der war so tief, dass das Wasser, wenn man es runter kippt, 5 Sekunden braucht, bis es unten ist. Der Brunnen ist 51 Meter tief.😱

Danach hat uns Johanna durch die Burg geführt, am spannendsten war das Gefängnis. Zuerst sind wir in eine Zelle gegangen. Es war die Luxuszelle, denn sie hatte ein kleines Fenster.

Sie hat uns über Recht und Strafe informiert. Zwei Kinder aus der Klasse  waren die Sträflinge und ein Junge war der Gefängniswächter. Der Richter entschied, dass ein Mädchen eine Daumenklemme bekam und der Junge erhängt wurde.

Aber am besten war die Mittagspause. Wir haben gegessen und wir haben Schweigeminute gespielt. Das heisst, dass wir nichts mehr sagen durften und wer geredet hat, hat verloren. Wir sind auch noch hoch zum Aussichtsplatz gegangen. Später waren wir noch bei Fauchi, dem Schlossdrachen🐲. Nachher sind wir zurück gelaufen und in den Zug gestiegen. Als wir wieder in der Schule waren, hatten wir noch Turnen.

Es war voll cooooooooooooooooool 😁🤩😎😋😜😂